Twilight RPG

Wolltet ihr schon immer in ein Twilight RPG schlüpfen? Dann meldet euch hier an!!
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Forum-Team
Es werden noch Moderatoren gesucht!!! Bitte meldet euch bei mir(Rosalie) per PN!!!
Neueste Themen
» Breaking Dawn Part II
Fr Feb 03, 2012 11:29 am von Bella Cullen

» Embry Call
Do Okt 13, 2011 4:33 pm von Embry Call

» Löschen eines Kontos
Do Sep 29, 2011 3:52 pm von Bella Cullen

» vitamin fish oil
Do Aug 04, 2011 6:10 am von Gast

» cholesterol fish oil supplements
Di Aug 02, 2011 1:56 pm von Gast

» врач гинеколог
Mo Aug 01, 2011 2:37 am von Gast

» Продвижение неизбежно
Fr Jul 29, 2011 5:43 pm von Gast

» generic cialis canada
Do Jul 28, 2011 7:48 pm von Gast

» Strange Life
Di Mai 24, 2011 7:48 pm von Gast

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Partner
free forum

Teilen | 
 

 Jacob Black

Nach unten 
AutorNachricht
Jacob Black
Quilleute
avatar

Anzahl der Beiträge : 61
Anmeldedatum : 17.04.11

BeitragThema: Jacob Black   So Apr 17, 2011 3:52 pm

Vorname: Jacob
Name: Black
Spitzname: Jake

Alter: 21
Jahrgang:(Vampire, wann wurde die Person als Mensch geboren?)

Haarfarbe: schwarz, kurz
Augenfarbe: braun
Statur: gross, kräftig

Charakter:Jacob kann sehr eigensinnig und stur sein. Dies zeigt sich besonders dann, wenn er sich in den Kopf gesetzt hat, etwas zu bekommen, was im Grunde nur schwer zu erreichen ist. Jedoch zeugt es von unsagbarer Willenskraft, dass er für seine Ziele und Träume nicht aufgibt zu kämpfen, bevor er die Aussichtslosigkeit begreift und einsieht.
Im Umgang mit seinen Freunden ist Jacob ziemlich chaotisch, witzig und auch sarkastisch, was aber von Personen, die ihn kennen, meist humorvoll aufgenommen wird. Die ihm wichtigen Personen können auf seine vollkommene Treue zählen, auch, wenn Jacob in seltenen Situationen etwas egoistisch wirken kann.

Clan: Quilleute
Fähigkeit: in Wolfsgestalt kann er die Gedanken der anderen hören!

Vorlieben:
- Renesmee
- Bella, die ihm immer noch viel bedeutet
- Laufen
- das Wolfssein
- sich in einem ausgeglichenem, starken Kampf zu verausgaben
- in seiner Werkstatt an alten Autos zu schrauben
- Jagen
- gutes Essen
Abneigungen:
- Gefahr für Renesmee
- seine Leitwolfsstimme einzusetzen
- schlechte Stimmung
- Humorlosigkeit
- Untreue
- Vorschriften

Stärken:
- seine Geschwindigkeit und seine stark ausgeprägten Sinne in der Wolfsgestalt
- seine Hilfsbereitschaft
- sein ausgewogener (abgestimmter) Beschützerinstinkt
- seine Fähigkeit die Empfindungen anderer zu erahnen und dementsprechend danach zu handeln
- sein Humor
Schwächen:
- sein Temperament
- handelt oft unüberlegt
- Renesmee
- es fällt ihm manchmal schwer bestimmte Dinge zu akzeptieren
- ist manchmal sehr egoistisch

Lebenslauf:
Geboren wurde Jacob als Sohn von Billy und Sarah Black in La Push, im Indianerreservat des Stammes der Quileute. Schon als Kind konnte er Bekanntschaft mit Bella Swan machen, der Tochter des Chiefs von Forks und bestem Kumpel seines Vaters, Charlie Swan, da diese ihre Kinder nicht selten zum gemeinsamen Spielen bewegten.

Jedoch verlor sich diese kindliche Freundschaft als Bella die Stadt und auch ihren Vater aufgrund der Trennung ihrer Eltern verlassen musste. Lediglich die wenigen Wochen im Sommer, welche Bella noch in Forks verbrachte, konnten sie sich sehen.


Zum liebevollen elterlichen Spott von Billy und seiner eigenen Verlegenheit kann Jacob seine Freude kaum verbergen als Bella im Alter von 17 Jahren nach Forks zurückkehrt. Er versucht sogleich sehr viel Zeit mit ihr zu verbringen, ihre Freundschaft wieder für sich zu gewinnen und kann dabei nicht verhindern wie sich jugendliche Verliebtheitsgefühle untermischen, die sich nach und nach immer mehr ausdehnen.

Jacob muss jedoch mit ansehen wie Bella sich zu seinem Unmut mehr und mehr Edward Cullen, über dessen Familie er einige scheinbare Legenden zu berichten hat, zuwendet und die beiden schließlich ein Paar werden.
Nicht sehr überrascht ist er demzufolge auch als Edward Bella aus unerfindlichen Gründen verlässt. Umso glücklicher stimmt es ihn, dass sie sich in ihrer Trauer an ihn wendet und er so die Gelegenheit ergreift ihr vorerst ein bester Freund zu sein, so dass die beiden fast täglich ihre Freizeit miteinander verbringen.

Eines Abends, den Jacob gemeinsam mit Bella und Mike, einem ihrer Schulkameraden, verbracht hat, muss Jacob erleben, dass die Legenden seines Stammes sich zu bewahrheiten scheinen. Er verwandelt sich zum ersten Mal in die Gestalt eines Werwolfs, erst später erfährt er, dass der Grund dafür die Wahrheit über die Cullens und weitaus gefährlichere ihrer Art sind.
Dem Verbot des Alphatiers, Sam, entgegen, kann Jacob nicht vermeiden, dass Bella von seinem Geheimnis erfährt, sie trägt es jedoch mit Fassung und auch Jacob kann sich beherrschen.

Ihre Freundschaft erfährt also durch die Veränderung keinen Abbruch, jedoch kann Jacob nicht vermeiden, dass Bella über alle Köpfe hinweg im Alleingang die Klippen herunter springt, so wie sie es schon oft bei anderen beobachtet hatte.
Zwar gelingt es Jacob Bella zu retten, die Missverständnisse, welche darauf folgen, lassen sich jedoch nicht mehr vermeiden und Jacob kann Bella nicht abhalten, nach Italien zu fahren, um Edward von seinem Vorhaben sich, anlässlich Bellas angeblichen Tot, töten zu lassen, abzubringen.

Bellas Zusammensein mit Edward ist für Jacob nur schwer zu begreifen, seiner Meinung nach wäre er für sie der besser Partner.
Das Verhältnis bleibt zunächst angespannt bis sie feststellen müssen, das Victoria es erneut aus Rache um den Tod von James auf Bella abgesehen hat, dafür sogar eine Armee von Neugeborenen schuf.
Diese Erkenntnis führt dazu, dass Werwölfe und Vampire sich vereinen und gemeinsam gegen die Armee kämpfen um Victoria zu vernichten.

Jacob muss feststellen, sogar nachdem er sie geküsst und dadurch versucht hatte sie für sich zu gewinnen, dass Bella sich endgültig entschieden hat, mit Edward zusammen zu bleiben. Als er dann auch noch zu der anstehenden Hochzeit eingeladen wird, nimmt er seine Wolfsgestalt an und flieht.
Am Tage der Trauung taucht Jacob jedoch wieder auf um Bella und auch sich selbst einen Gefallen zu tun. Alles wäre perfekt, würde er nicht durch eine unüberlegte Bemerkung von Bella dermaßen die Geduld verlieren, dass er sogar von seinen Freunden vor Dummheiten zurück gehalten werden muss.

Als Jacob nach den Flitterwochen erfährt, dass Bella für krank gehalten wird, will er sich von seinen eigenen, bereits gezogenen Schlüssen überzeugen, nämlich das Bella in einen Vampir verwandelt wurde.
Zu seinem Entsetzen muss er aber feststellen, dass sie wirklich krank ist. Sie ist schwanger und das Wesen scheint sie von Innen zu zerreißen.

Niemand kann sie davon überzeugen, dass Kind abzutreiben und so ist die Reaktion der anderen Wölfe vorprogrammiert. Den Cullens war es verboten neue Vampire, neue Gefahren zu schaffen. Dieser Regelbruch bedeutet, Bella müsse getötet werden.

Jacob jedoch will sich diesem Vorhaben unter keinen Umständen beugen und setzt sich mithilfe seiner eigenen Fähigkeiten von Sam als Leitwolf ab, wird selbst ein Alphatier.
Seinem Rudel schließen sich kurze Zeit später Seth, der jüngste Wolf und dessen Schwester Leah, an.

Als Jacob dabei ist während bei Bella die Wehen einsetzen, muss er ihr und Edward bei der Geburt beistehen. Zuvor wurde er von Edward um dessen Einverständnis gebeten, Bella zu verwandeln, wenn die Geburt überstanden wäre und Bellas Tod sonst unausweichlich wäre.
Die Geburt ist schwer für Bella und Jacob leidet mit ihr. Verzweifelt kämpft Edward um Bellas Leben, während Jacob sie schon aufgegeben hat. Doch dadurch, dass Edward so abgelenkt ist, sieht Jacob seine Chance.
Gepackt vom unbändigen Hass den er auf das Wesen hat, welches Bella getötet hat, will Jacob dieses nun selbst umbringen. Bereit sich gegen Rosalie und die anderen zu wehren und sich auch von diesen töten zu lassen, solange er nur diese Monster vernichten konnte.

Doch als Jacob im Wohnzimmer ankommt ändert sich alles. Plötzlich ist es nicht mehr die Erdanziehungskraft die ihn lenkt sondern etwas anderes was ihn anzieht. Renesmee ist nun für ihn kein Monster mehr und von einer Sekunde auf die andere ist sein Hass auf sie verflogen. Das einzige was er noch spürt ist die Liebe zu ihr, die er schon während Bellas Schwangerschaft undeutlich wahrgenommen hatte, als er sich so von ihrem Bauch angezogen gefühlt hatte.
Jacob hat sich auf Renesmee geprägt und ist nun unfähig etwas anderes für dieses wundervolle Geschöpf zu empfinden als Liebe.
Auch die Zuneigung die er für Bella empfand ist nun verflogen, eben so die Eifersucht auf Edward.
Für Jacob gibt es seit dem nichts Wichtigeres als Renesmee.

Von nun an weicht Jacob kaum noch von Renesmees Seite, verbringt jede freie Minute mit der kleinen Halbvampirin.
Sogar als die Volturi erscheinen, um die Cullens aufgrund von Renesmee zu vernichten, bleibt er immer in ihrer Nähe.
Auch nachdem der Kampf beendet ist und alle aufatmen können, ist Jacob immer für Nessie da, die Freundschaft zu Bella wächst wieder und auch das Verhältnis zum Rest der Familie Cullen.

Renesmee ist mittlerweile zu der Gestalt einer wunderschönen, jungen Frau herangewachsen, was von Jacob durch seine Prägung auf sie nicht unbeachtet bleiben kann. Es bahnen sich zarte Avancen seinerseits an, von denen sich Jacob Reaktionen erhofft, die seinen eigenen Gefühlen entsprechen.

Avatarperson: Taylor Lautner

Regeln gelesen? Cullen's for-ever
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rosalie Hale Cullen
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 306
Geburtstag : 17.07.92
Anmeldedatum : 16.04.11
Alter : 25
Ort : Forks

BeitragThema: Re: Jacob Black   So Apr 17, 2011 3:53 pm

-angenommen-

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://rpg-twilight.forumieren.com
 
Jacob Black
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Twilight RPG :: Meldezentrale etc. :: Meldezentrale :: Angenommene Steckbriefe-
Gehe zu: